Spendenaktion statt Weihnachtsgeschenke – FEYCO TREFFERT unterstützt gemeinnützige Vereine - Feyco Treffert - Feyco Treffert

Spendenaktion statt Weihnachtsgeschenke – FEYCO TREFFERT unterstützt gemeinnützige Vereine

insieme21cafearbeit

Helfen, wo geholfen werden muss. FEYCO TREFFERT möchte mit seiner Weihnachtsspende das Bewusstsein für die Integration von bedürftigen Menschen in unserer Welt stärken. Daher wird, wie im Jahr zuvor auf Weihnachtsgeschenke für Kunden verzichtet und mit dem Spendenbetrag die Arbeit des gemeinnützigen Vereins Café Arbeit Alzenau e.V. und von Insieme 21 unterstützt.

 

Insieme 21 setzt sich für die bestmögliche Integration von Menschen mit Trisomie 21 in unserer Gesellschaft ein. Insieme 21 ist Ansprechpartner für betroffene Familien und fördert die Integration. Basierend auf dem Erfahrungsaustausch knüpfen sie Kontakte zu Fachleuten. Dies hat zum Ziel, für die Anliegen ihrer Mitglieder und im Besonderen der Kinder einzustehen. Das Ziel des aktuellen Projekts „Avanti 21“ ist es, eine Sprechstunde sowie Spiel- und Förderkurse für Kinder mit Trisomie 21 anzubieten. Die Beratung und Förderung erfolgt durch ein Team von therapeutischem Fachpersonal. Um den Bedarf an Begleitung, Beratung und Bildung zu decken, freut sich FEYCO TREFFERT, speziell dieses Projekt mit einem Spendenbetrag zu unterstützen.

 

bild_spendenuebergabe

Das FEYCO TREFFERT Team zu Besuch bei Café Arbeit Alzenau e.V.

Café Arbeit Alzenau e.V. hat sich zum Ziel gesetzt mit seinen langfristigen Projekten und Angeboten Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen. Das Café ist Anlaufstelle für Menschen in Armut, Erwerbslosigkeit, Rente, Alleinerziehende, Menschen mit Behinderung sowie Menschen mit geringem Einkommen. Café Arbeit Alzenau e.V. arbeitet konfessionell und politisch ungebunden und ist für alle Bürgerinnen und Bürger offen. Neben der Teilnahme am sozialen Leben werden verschiedene kostenfreie Beratungen und praktische Hilfen angeboten. Zu den vielfältigen Angeboten gehören u.a. die Möbelbörse, das Secondhand-Geschäft Allerhand, eine Sozialberatung, sowie Hilfestellung bei Bewerbungen und Vermittlung von PC-Kenntnissen, zudem steht während der Öffnungszeiten ein Computerraum zur Stellensuche zur Verfügung. Menschen mit nachweislich geringem Einkommen, können im Café günstiger Essen und Trinken, sowie im Secondhand-Geschäft Allerhand preiswerter Kleidung und Schuhe kaufen. Während eines Besuches im Café Arbeit konnten sich FEYCO TREFFERT Mitarbeiterinnen persönlich über die Projekte und Angebote informieren und von der hohen Motivation und Herzlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins überzeugen.