Teknos Feyco und Renggli AG am Brownbag Lunch der SBCZ

Der Gebäudekomplex der WSL, der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft, aus den 50er Jahren genügte dem Platzbedarf und den energetischen Bedürfnissen nicht mehr. 2016 wurde die Anlage komplett saniert und mit einer neuen Gebäudehülle umgeben. Zudem wurde ein Teil der Anlage um ein Geschoss aufgestockt.

Dietrich Schwarz Architekten plante in Zusammenarbeit mit der Renggli AG den gesamten Bau aus Holz-Fertigelementen. Die Entscheidung für den Baustoff Holz lag einerseits am Wunsch der Bauherrschaft regionale Materialien einzusetzen, andererseits konnte durch die schnelle Bauzeit die Hülle sofort wieder geschlossen werden.

Zur Reduktion des Quellens und Schwindens des Holzes und zum Schutz vor Feuchtigkeit wurde die wasserverdünnte, offenporige Lasur PENTOFLUID SILVERWOOD eingesetzt, welche durch den Vorvergrauungseffekt die Erscheinung der Fassade prägt.

Sowohl der konstruktive Holzbau des Projekts, wie auch die unterschiedlichen Möglichkeiten der Oberflächenveredelungen von Holz wurden in Zusammenarbeit mit Renggli AG und Dietrich Schwarz Architekten am Anlass «Be-Greifbar» bei der Schweizer Baumuster-Centrale in Zürich aufgezeigt.

Referenten:
Dietrich Schwarz,
Dietrich Schwarz
Architekten AG ETH/SIA;

Yves Ebnöther, Dipl. Holzbauingenieur FH
Technischer Berater Holzbau, Renggli AG